„Der Postillon“ ist ein Satiremagazin, welches in den vergangenen Jahren innerhalb der sozialen Medien mehr und mehr an Bekanntheit gewinnen konnte. Man nimmt gerne tagesaktuelle Themen auf die Schippe und erzeugt dadurch zahlreiche Klicks und Shares auf Facebook & Co.

Das „Shampoo, das einfach nur die gottverdammten Haare säubert und sonst nichts“

Am 07. November erlaubte Der Postillon sich einen kleinen Seitenhieb gegen den Henkel-Konzern und veröffentlichte einen Artikel über ein neues Shampoo der Henkel Marke Schwarzkopf. Ein, Zitat, „Shampoo, das einfach nur die gottverdammten Haare säubert und sonst nichts“. Man nannte es das Shampoo ohne Schnickschnack. Aktuell haben rund 1.500 Personen den Facebook Post geteilt, etwa 12.000 Nutzer reagierten mit einem Like auf den Post.

Shampoo-Hersteller reagiert in Perfektion

Und was macht der Henkel-Konzern bzw. Schwarzkopf? Sie reagieren absolut cool und eigentlich genau richtig! Bereits am Morgen des 09. Novembers veröffentlichten sie einen Kommentar als Reaktion auf den Facebook Post, der sehr schnell aufzeigte, wie Live Marketing funktionieren kann. Schwarzkopf ließ extra ein kurzes Video für das „Shampoo ohne Schnickschnack“ produzieren und gab im Kommentar bekannt, dass man sich gleich dran gemacht hat und nun 25 Shampoos ohne Schnickschnack verlosen wird.

Die Antwort von Henkel geht viral

Natürlich ist dies nur eine limitierte Auflage und wird sich qualitativ nicht von anderen Shampoos unterscheiden, dennoch konnte der Konzern durch diese Reaktion die Herzen einiger Fans gewinnen und auch externe Medien (bspw. Business Punk & Horizont) berichteten über die Kampagne.

Live Marketing at its best

Live Marketing wird in der heutigen Zeit mehr und mehr zur Paradedisziplin im Online Marketing und erzeugt oftmals deutlich mehr Reaktionen und Interaktionen der Nutzer als „normale“ Posts. Doch was genau versteht man unter dem Begriff des Live Marketings? Im Grunde genommen gibt es hier nur eine Faustformel: Schnell sein. Daher die Nutzung des Wortes „Live“. Man muss rasant auf aktuelle Geschehnisse in der (Medien-) Welt reagieren. So war die Reaktion des Henkel-Konzerns hier nun nicht einmal binnen 48 Stunden online. Auch andere Unternehmen wie bspw. Sixt (HIER ein Beispiel) beherrschen diese Königsdisziplin des Online Marketings wie kaum ein anderes.