Facebook: Wie funktioniert der Brand Collabs Manager?

Influencer für die Vermarktung ihrer Produkte zu gewinnen, wird für Unternehmen immer wichtiger. Doch Influencer, die zur Marke passen und eine Kooperation eingehen möchten zu finden, gestaltet sich oftmals als schwierig. Seit Anfang des Jahres will Facebook mit einem neuen Tool, dem Brand Collabs Manager, Abhilfe schaffen. Dieser soll dabei helfen, Influencer und Marken einander zu vermitteln. Doch wie genau läuft das ab?

Facebook hilft, zwischen Marke und Influencer zu vermitteln

Sowohl die suchenden Marken als auch die Influencer – von Facebook „Creator“ genannt – können sich bei dem Brand Collabs Manager registrieren. Grundvoraussetzung für die Creator sind dabei mindestens 25.000 Abonnenten. Registriert sind jedoch auch Creator mit einer Reichweite von bis zu 8.000.000 Abonnenten. Um den passenden Partner für ihr Marketing zu finden, können die Unternehmen aktiv auf die Suche gehen und dabei mit verschiedenen Filter-Funktionen arbeiten. Beispielsweise können die Ergebnisse nach Reichweite, thematischen Schwerpunkten und Überschneidungen mit der eigenen Zielgruppe sortiert werden. Hat ein Unternehmen einen passenden Creator gefunden, können anhand dieser Wahl weitere Multiplikatoren mit ähnlichen Zielgruppen gefunden werden. 

Die Influencer hingegen haben die Möglichkeit, innerhalb des Brand Collabs Managers ein individuelles Video-Portfolio zu erstellen und sich somit den Marken zu präsentieren. So können sich die Unternehmen ein Bild von der Arbeitsqualität des Creators verschaffen. Zudem können Creator die Seiten der Marken, die sie ansprechend finden und somit für eine Kooperation infrage kommen, liken. So wird diesen signalisiert, dass Interesse besteht. Um die Performance einer Kampagne mit einem Creator einzuschätzen, können die Marken auch auf die Statistiken vergangener Kooperationen zugreifen.

Unternehmen erreichen die gewünschte Zielgruppe

Haben sich Unternehmen und Creator gefunden, handeln sie untereinander die Konditionen und Inhalte der Kooperation aus. Facebook selbst ist daran nicht mehr beteiligt. Letztendlich verbessert sich auf Seiten der Creator durch die Nutzung des Brand Collabs Managers die Monetarisierung ihrer Video-Inhalte, wohingegen die Unternehmen eine größere Reichweite in ihren Zielgruppen bei Facebook erreichen können. Das Ergebnis: Eine klassische Win-Win-Situation. 

Übrigens: Als positiven Nebeneffekt verspricht sich Facebook durch den Brand Collabs Manager eine Aufholjagd mit der direkten Video-Konkurrenz, genauer gesagt mit dem eindeutigen Marktführer YouTube.

2019-05-06T12:39:32+00:00

DIE DIGITALISTEN

www.die-digitalisten.com
eine Marke der ruhr24 GmbH & Co. KG
Mönchenwordt 5
44137 Dortmund

ERSTE ANSPRECHPARTNERIN

Dominique Wagner
info@die-digitalisten.com
Tel.: +49 231 – 9059 7818